Schreibcoaching – Ablauf

Wie funktioniert das Schreibcoaching?

Wenn du Interesse an meinem Schreibcoaching hast, nimm am besten Kontakt zu mir auf (mail@schreibfluss.com). So kannst du mich und meine Arbeitsweise unverbindlich kennenlernen und alle Fragen stellen, um herauszufinden, ob das Ganze etwas für dich ist. Per eMail, telefonisch oder auch persönlich besprechen wir dann, was du genau erwartest, wie deine Sorgen und Wünsche aussehen und wie ich dir helfen kann. Danach entscheidest du dich, ob meine Vorschläge dir zusagen und du mich als Schreibberater buchen möchtest. Das Vorgespräch ist kostenfrei. Kosten entstehen für dich erst dann, wenn ich mir Texte von dir anschaue.

Voraussetzung für ein Coaching ist, dass du bereits mit dem Handwerkszeug aus Kursen oder auch Büchern vertraut bist – nur so können wir effektiv arbeiten!

Was ich von dir brauche: Ein Arbeitsexposé

Sofern du dich für das Schreibcoaching entschieden hast, schickst du mir per E-Mail einige Dateien zu.
Um eine gute Arbeitsgrundlage zu haben, benötige ich eine Zusammenfassung deines Romans bzw. deiner Romanidee (max. 5 Normseiten), eine Figurencharakterisierung der Hauptfiguren (auch max. 5 Normseiten) und max. 20 Normseiten deines Romantextes – alles nur, soweit du es bereits hast. Ansonsten besprechen wir vorab, was und wie viel du sinnvollerweise schickst.

In der Regel lektoriere ich nie ein ganzes Buch! Ich unterstütze dich in deinem Schreib- und Lernprozess und möchte, dass du mit der Zeit selbst weißt, wie du deine Texte besser schreibst. Ich zeige dir, wo deine Stärken und Schwächen liegen, sodass du deinen Roman selbst verbessern kannst. Es wäre viel zu teuer für dich und viel zu aufwändig für mich, ein ganzes Buch zu lektorieren. Stattdessen gehen wir kleinschrittig vor und du erhältst die Möglichkeit, Gelerntes selbst anzuwenden.

Das passiert in einer Schreibcoaching-Einheit

Vor unserem Online-Treffen schickst du mir einen Text (max. 20 Normseiten) bzw. das, was wir ausgemacht haben. Ich schicke dir in einer eMail den Link zu unserem virtuellen Kursraum. Du brauchst für unser Treffen also Internet, eine Kamera und ein Mikrofon (die in einen Laptop oder das Handy eingebauten Geräte genügen völlig).

Vor unserem Treffen lese ich deinen zugeschickten Text zum Teil, um ein Gefühl für deine Arbeit zu bekommen und dir gleich Verbesserungsmöglichkeiten zu zeigen. Je nach Zeit lesen wir dann noch weiter deinen Text und ich gebe dir unmittelbar Rückmeldung.

Eine Schreibcoaching-Einheit dauert 45 Minuten bis maximal eine Stunde. So viel Zeit solltest du einplanen.
Am Ende fasse ich dir die wichtigsten Dinge nochmals zusammen.

Nach unserem Treffen schicke ich dir die Videoaufnahme von unserem Treffen zu, sodass du sie auch nochmals nachhören kann. Wenn ich Kommentare in deinen Text geschrieben haben sollte, schicke ich dir diesen natürlich auch zu.

Schreibcoaching – Pakete

Ich arbeite nur noch mit Coachingpaketen, weil dies meiner Erfahrung nach die effektivste Methode ist. Du bleibst langfristig am Ball, setzt gezielter dein Wissen um und siehst in absehbarer Zeit dein Herzensprojekt wachsen! Ich arbeite mit dir längerfristig zusammen, sodass ich mich ganz in deine Schreibwünsche und dein Projekt hineinfühlen kann. Zudem habe ich so mehr Planungssicherheit und kann dir und anderen Coachinginteressenten besser Auskunft geben, ob ich noch einen Coachingplatz frei habe.
Die Preise findest du auf der Webseite „Schreibcoaching“.

Worauf wartest du noch?

Schreib mich an und starte endlich mit deinem Romanprojekt durch!

mail@schreibfluss.com

Teile gern diesen Beitrag!

Google+ Twitter Facebook
>